Katy Sonderschefer

Inhaberin und Leiterin
Telefon: 09129/906221
 
Email: katy@hundetraining-franken.de

Schwerpunkte:
Leitung und Lenkung der Hundeschule, Ausbildung von Hundetrainern, Vorträge, Welpengruppen, Rückruftraining, Resozialisierung, Hundebetreuung, Einzeltraining


Ich habe Hundetraining Franken 2007 gegründet und wie bei den meisten Hundetrainern legte meine eigene Hündin den Grundstein dafür. Luna war das, was ich heute als "verhaltensoriginell" bezeichnen würde und sie brachte so einige "Problemchen" mit, die mich als Ersthundebesitzer stark überfordert haben. Sie war sehr ängstlich (Straßenverkehr, andere Hunde, Geräusche, Gerüche), hatte einen enormen Jagdtrieb und war immer sehr aufgeregt, mochte auch nicht gerne schlafen und ruhen.

Mein Weg beinhaltete zunächst den Besuch einiger Hundeschulen. Zum damaligen Zeitpunkt gab es kaum Familiehundeschulen, eher sehr allgemeine Erziehungskruse, Vorbereitungen auf Begleithundeprüfungen, Hundesport usw. Wir haben auf diesem Weg zwar auch einiges gelernt, unsere Alltagsprobleme wurden dadurch aber nicht gelöst. Also habe ich mich weiter auf die Suche begeben, noch einige Hundetrainer bei mir zu Hause gehabt und dann schließlich entschieden, selbst den Studiengang "Tierpsychologie" an der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde) zu absolvieren.

Das hat uns tatsächlich näher an unser Ziel gebracht. Luna fand immer mehr zur Ruhe, konnte mich fast überall in den Alltag hin begleiten und sie war ableinbar - denn sie kam zuverlässig auf Ruf zurück. Ich beschloss schließlich, dass ich auch anderen Menschen dabei helfen möchte, näher mit ihrem Hund zusammen zu finden. Ich genoss dieses "Gemeinsam" Gefühl, das sich inzwischen eingestellt hatte so sehr, dass ich es teilen wollte. Ich absolvierte noch einige Praktika, habe zahlreiche Seminare besucht und schließlich 2007 Hundetraining Franken gegründet. Meine Vision war eine Hundeschule, die sich an den Bedürfnissen von Familienhunden ausrichtet, in der Hunde und Menschen gleichermaßen gern unterrichtet werden.

Seither hat sich viel getan, die Hundeschule hat sich Jahr um Jahr weiter entwickelt und es ist mir eine Freude zu sehen, dass unser Angebot so gut angenommen wird. Wir bieten inzwischen ca. 40 Trainingsstunden jede Woche an und begleiten jährlich einige hundert Hund-Mensch-Teams. Die Leidenschaft ist bei nicht verloren gegangen. Ich bin Hundetrainerin geworden, weil ich Hunde und Menschen mag und es ist mir immer noch eine Freude, beide begleiten zu dürfen. Was mich antreibt ist es, sehen zu dürfen, wie im Laufe der Zeit ein immer stärker werdendes Band zwischen Zwei- und Vierbeinern entsteht.

Mein Schwerpunkt heute ist die Ausbildung von Hundetrainern. In diesem Sinne bin ich als Dozentin für die ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde) tätig, unterrichte aber auch selbständig bei uns vor Ort jährlich einige Hundetrainer. So oft wie möglich, versuche ich auch noch selbst vor Ort zu sein, mein Team zu unterstützen und unsere Kunden kennen zu lernen. Meine Lieblingsthemen dabei sind:

  • Welpentraining
  • Resozialisierung, bzw. Sozialverhalten allgemein
  • Rückruftraining
  • Antijagdtraining